Freitag, 24. Februar 2017

Neue Skizzen

Nach den Vorab-Reinzeichungen für den Verlagskatalog und ein paar Lesungen habe ich mich jetzt wieder an die Skizzen für das neue Lieselotte-Bilderbuch gesetzt.
Wie man in den letzten beiden Bildern erkennen kann, spielt Körperpflege in der Geschichte eine wichtige Rolle...

Mittwoch, 8. Februar 2017

Letzter Monat in Hildesheim

In diesem Monat geht die Lieselotte-Ausstellung im Stadtmuseum Hildesheim so langsam in den Endspurt. Bis zum 26. Februar 2017 sind dort noch viele Originale, Skizzen und Vorarbeiten zu den Büchern ausgestellt.

Und wie man hier sieht, hat sich die Museumspädagogin Stefanie Bölke noch eine schöne Aktion zum Abschluss überlegt.

Einige tolle Beiträge sind schon ausgestellt, und bis zum 12. Februar kann man sich noch mit einer eigenen Lieselotte einreihen :o)

Freitag, 3. Februar 2017

Termine im Februar

Der Winterschlaf ist vorbei, und langsam fängt die Lese-Saison wieder an. Im Februar bin ich zunächst einmal in Bochum und Stuttgart unterwegs.

Wie üblich sind die Vormittagslesungen meistens für Schulklassen und Kindergartengruppen geplant. Einzelne Interessierte können aber manchmal noch dazu kommen. Am besten einfach bei der jeweiligen Bibliothek nachfragen.

Montag, 13. Februar 2017, 9.00 Uhr: 
Familienbibliothek Wiemelhausen
Markstraße 292
44801 Bochum

Montag, 13. Februar 2017, 11.30 Uhr: 
Stadtbücherei Querenburg 
Querenburger Höhe 270 (im Unicenter)
44801 Bochum

Montag, 13. Februar 2017, 16.00 Uhr: 
Stadtbücherei Langendreer
Unterstraße 71
44892 Bochum

Dienstag, 14. Februar 2017, 9.00 Uhr:
Stadtbücherei Wattenscheid
Alter Markt 1 (im Gertrudis-Center)
44866 Bochum

Dienstag, 14. Februar 2017, 11.30 Uhr:
Kinderbücherei in der Zentralbücherei
Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ)
Gustav-Heinemann-Platz 2-6
44787 Bochum

Dienstag, 14. Februar 2017, 16.30 Uhr:
Stadtbücherei Linden
Hattinger Straße 804
44879 Bochum


Freitag, 17. Februar 2017, 9.00 Uhr:
Treffpunkt Rotebühlplatz
Theodor-Bäuerle-Saal
Rotebühlplatz 28
70173 Stuttgart
Weitere Informationen hier.

Dienstag, 31. Januar 2017

Neues vom neuen Buch

Eigentlich bin ich mit dem neuen Lieselotte-Bilderbuch noch mitten in der Skizzenphase. Aber wie gewohnt braucht der Verlag das Cover und zwei Doppelseiten aus dem Innenteil schon einige Monate vor der eigentlichen Deadline, um das Buch dann im Vorschaukatalog auch schön präsentieren zu können. Bei den drei Reinzeichnungen, die ich jetzt schon einmal vorab mache, bin ich gerade mit dem Nachziehen der Konturen fertig geworden.

Freitag, 20. Januar 2017

Noch ein schneller Ausflugstipp!

Diese Woche konnte ich mir im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt noch die Ausstellung „Die Kunst von Aardman“ ansehen und war davon sehr angetan.

Die Ausstellung zeigt einen schönen Querschnitt durch die Aardman-Arbeiten, ganz zentral sind dabei natürlich die Wallace und Gromit-Filme. Ich finde Making-Ofs ja grundsätzlich immer spannend, und war daher glücklich, dass man ganz viele Vorarbeiten und frühe Skizzen zu sehen bekommt...

... oder auch einen Arbeitsplatz, an dem die Stopp-Motion-Figuren gefertigt werden.

Und als Highlight natürlich mehrere Sets aus den Filmen, wie hier aus „Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“.

Ein besonderer Spaß muss es sein, die Gemälde im Hintergrund zu gestalten. Und wie man sieht, funktioniert auch der Spiegel.

Wenn man sich die Figuren aus der Nähe ansieht, kann man sogar die Fingerabdrücke der Modellierer erkennen.

Ein weiteres Highlight waren für mich Charakter-Skizzen vom wunderbaren Peter de Seve für den Film „Arthur Weihnachtsmann“.

Und ganz besonders hat es mir das Darwin-Set aus dem Film „Die Piraten! – Ein Haufen merkwürdiger Typen“ angetan. Das Ganze sieht so naturalistisch aus und wimmelt dennoch von so vielen wunderbar abstrusen Details, dass man sich das stundenlang anschauen könnte...

Die Ausstellung geht leider nur noch bis zum 29. Januar 2017. Wer also noch nicht da war und noch die Gelegenheit hat - nichts wie hin! :o)

Freitag, 13. Januar 2017

Pappenproofs

Auch mit dem neuen Lieselotte-Pappbilderbuch, das im Herbst erscheint, geht es gut voran. Als letzten Schritt, bevor das Buch in Druck geht, habe ich diese Woche noch die Proofs davon bekommen.

Im Vergleich zu den Originalen kann ich jetzt beurteilen, wie gut die Farben getroffen sind.

Außerdem kann man auch ein paar kleine Retuschen sehen, die ich an den Scans gemacht habe. Bei diesem Motiv war es wichtig, dass der schwarze Minutenzeiger den roten Stundenzeiger überdeckt. Und nicht umgekehrt, wie im Original unten.

Und hier ist mit erst in der Reinzeichnung (unten) aufgefallen, dass ich das Huhn mit der karierten Mütze gleich zweimal gezeichnet habe! Da musste ich von einer anderen Buchseite noch schnell einen Kamm und zwei Augen borgen, um das Problem zu beheben :o)

Mittwoch, 4. Januar 2017

Neues Jahr, neues Buch

Allen ein schönes neues Jahr 2017!
Inzwischen sind wir schon wieder ein paar Tage im Januar drin, und ich versuche gerade, mit ein paar ersten Scribbles und Skizzen in die Arbeit an dem neuen Lieselotte-Bilderbuch zurückzufinden: